Faces

 

METAL HAMMER 6/2004

„…auf FACES gibt es dank einer gelungenen Produktion Druck satt, viele durchschlagende, aber aufgeräumte Riffs und sogar Hooklines.
(6 von 7 Punkten/ Soundcheck: Platz 7)

 

ROCK HARD 6/2004

„Das ist zielstrebiger, griffiger Midtempo-Metal in Reinkultur! Perzonal War sind auf dem richtigen Weg zur eigenen Identität. Weiter so!“
(8 von 10 Punkten/ Soundcheck: Platz 9; 10x Dynamit)

 

METAL HEART 6/2004

„…Schöne Gitarrenläufe beziehungsweise Melodien und immer die nötige Portion Härte fehlt dem Werk ebenso wenig wie eine Menge Abwechslung mit hohem Wiedererkennungswert! So und nicht anders verbindet man das 20. mit dem 21. Jahrhundert!
(9,5 von 10 Punkten/ Soundcheck: Platz 12)

 

DARK – TALES Onlinemagazin 5/2004

„…Bei PERZONAL WAR werden die Power Metal-Fans, aber auch die Fans derberer Klänge ihre Freude haben. Wer hier nicht mal ein Ohr riskiert ist echt Panne, denn PERZONAL WAR liefern die für mich bislang beste deutsche Veröffentlichung des Jahres 2004 ab!!!“
(Note: 1)

 

PRETTIES FOR YOU Onlinemagazin 5/2004

„Perzonal War unleash their own brand of brutal metal with their 3rd studio release „Faces“. From the onset of the superb opening and brain crushing track „Devil In My Neck“ you can tell that this album is going to be a lot more aggressive than their 2 previous offerings. …this is truly an absolutely class metal album that is a must to be added to your collection. Just go and buy it!!“
(Points 9,0 out of 10)

 

BREAK OUT 4/2004

„Perzonal War hinterlassen auf ihrem mittlerweile vierten Lebenszeichen einen ziemlich souveränen Eindruck. …Diese verschiedenartigen Gesichter, welche die Gruppe auch in den Kompositionen an den Tag legt, machen den Reiz aus – weil die Combo nie berechenbar wirkt.“

 

EMP MAGAZIN Sommer/2004

„…Der Opener „Devil in my neck“ rockt und stampft nur so nach vorn, dass spätestens bei den Riffattacken von „Burning Symbols“ die Beine anfangen zu zucken und der Kopf sich in einer rythmischen Auf – und Abbewegung zu bewegen beginnt. Alle zwölf Tracks sind mit einer hohen Qualität produziert worden und inhaltlich ist von Balladen ( „my secret“ ) bis hin zu rasiermesserscharfen Speed & Thrashattacken („burning symbols“), aber auch richtig groovige Midtempokracher („Divergent“) alles verarbeitet worden. Abgerundet wird „FACES“ durch sein Abwechslungsreichtum und jeder erneute Hördurchgang wird zu einem Genuss. Daumen hoch für Perzonal War !“